RVG | Erstmals auf der Internationale Grüne Woche in Berlin
RVG - Raiffeisen Viehvermarktung GmbH. Da, wo wir herkommen, im Münsterland, zählt noch das Wort. Ebenso gehört hier Bodenständigkeit zum guten Ton. Aber lesen Sie doch besser selbst, was wir unter Zusammenarbeit verstehen.
Viehhandel, Raiffeisen Viehvermarktung, Viehvermarkter, Vieh, Zucht, Viehtransport, Ferkel, Schweine, Nutzgroßvieh, Schlachtgroßvieh, Fresser, Kälber, Landwirte, Mast,
16979
post-template-default,single,single-post,postid-16979,single-format-standard,qode-listing-1.0.1,qode-social-login-1.0,qode-news-1.0.2,qode-quick-links-1.0,qode-restaurant-1.0,ajax_fade,page_not_loaded,,qode-theme-ver-13.0,qode-theme-bridge,bridge,wpb-js-composer js-comp-ver-5.4.4,vc_responsive

Erstmals auf der Internationale Grüne Woche in Berlin

Erstmals auf der Internationale Grüne Woche in Berlin

Erstmals auf der Internationale Grüne Woche in Berlin:

Die Internationale Grüne Woche, die vom 19. bis 28. Januar in Berlin stattfindet, ist mit 1.660 Ausstellern aus 66 Ländern die Leistungsschau der Agrar- und Ernährungswirtschaft. Sie dient Politikern, Wirtschaftsvertretern, Journalisten und vor allem Verbrauchern als Meinungsbörse und Start in das agrarpolitische Jahr. Der Deutsche Raiffeisenverband (DRV) engagiert sich seit Jahren mit einem Informationsstand auf dem ErlebnisBauernhof. Im Jubiläumsjahr des 200. Geburtstags von Friedrich Wilhelm

Raiffeisen, dem Begründer der Genossenschaftsidee, stehen insbesondere die Aktualität der bewährten genossenschaftlichen Prinzipien und die GENOscouts, also die Menschen, die von der Raiffeisen-Idee überzeugt sind, im Fokus.

 

In Berlin wird die gesamte Bandbreite der Raiffeisen-Genossenschaften „vom Wein bis zum Schwein“ vorgestellt. Die Verbraucher erleben hautnah, wie und wo sie täglich mit genossenschaftlichen Angeboten und Dienstleistungen in Kontakt kommen. Erstmals sind GENOscouts aus dem ganzen Bundesgebiet im Einsatz. Sie berichten aus ihrer täglichen Arbeit und zeigen die Vielfalt der Genossenschaften in ihrer Heimat auf. „Wir sind im grünen Bereich! Das WIR ist unsere Stärke“, so lautet das Motto des Messestandes 2018.

Mehr als 60 GENOscouts stehen den Besuchern an den zehn Messetagen Rede und Antwort. Begeisterte Genossenschafter berichten, aus ihren Unternehmen, von ihren Berufserfahrungen und wie die genossenschaftliche Idee „Was einer allein nicht schafft, das schaffen viele” in der Praxis umgesetzt wird.

Unser Masterstudent Christian Bode war als GENOscout dabei und gab den Messebesuchern einen Einblick in die Arbeit der RVG-Viehvermarktung und stellte die druckfrischen Broschüren vor. 

Unter dem Motto: „Wir transportieren Tierschutz“ konnten sich Interessierte Bürger, Politiker und Journalisten auch in diesem Jahr wieder von der sach- und fachgerechten Arbeit der Tiertransporteure in der heutigen Zeit überzeugen. Durch das Begehen eines LKW wird das Thema Tiertransport zu einem spannenden und informativen Erlebnis.

Christian Bode: “Durch persönliche Gespräche mit dem Verbraucher ist es möglich, wichtige Aufklärungsarbeit zu leisten und mögliche noch vorhandene Barrieren abzubauen.“

Die GENOscouts machen spannende Erfahrungen, beantworten zahlreiche Fragen von kleinen und großen Besuchern und diskutieren mit kritischen Verbrauchern über die moderne Agrarwirtschaft. Mit diesem erweiterten Informationskonzept stellt der DRV das große Aufgabenfeld der Genossenschaften im grünen Bereich spielerisch und interaktiv auf. Mitmachen ist ausdrücklich gewünscht – sei es beim Wissenstest am Genossenschafts-Erfolgsrad, beim virtuellen Milch sammeln am Monitor und auf dem begehbaren Tiertransporter.

Über den DRV
Der DRV vertritt die Interessen der genossenschaftlich organisierten Unternehmen der deutschen Agrar- und Ernährungswirtschaft. Als wichtiges Glied der Wertschöpfungskette Lebensmittel erzielen die 2.186 DRV-Mitgliedsunternehmen im Agrarhandel und in der Verarbeitung von Agrarerzeugnissen mit rund 82.000 Mitarbeitern einen Umsatz von über 60 Mrd. Euro. Landwirte, Gärtner und Winzer sind die Mitglieder und damit Eigentümer der Genossenschaften.